Rückblick: Webinar „One Health: Gemeinsam gegen AMR und Zoonosen"

Diskussionsreihe mit BMG 22. Februar 2022  I Von: Unbekannt
Kalender 22. Dez. 2022

Rückblick Webinar der Online-Diskussionsreihe Globale Gesundheit gestalten – von der Strategie der Bundesregierung zum gemeinsamen Engagement: „One Health: Gemeinsam gegen AMR und Zoonosen" 

About the event:

Rückblick Webinar der Online-Diskussionsreihe Globale Gesundheit gestalten – von der Strategie der Bundesregierung zum gemeinsamen Engagement: „One Health: Gemeinsam gegen AMR und Zoonosen" 

Dienstag, den 21.09., fand die zweite Veranstaltung der Diskussionsreihe Globale Gesundheit gestalten – von der Strategie der Bundesregierung zum gemeinsamen Engagement statt. Die Reihe wird gemeinsam vom Bundesgesundheitsministerium und dem GHHG ausgerichtet. Unter der Moderation von Dr. Eckart von Hirschhausen (Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen) diskutierten Ines Perea(Leiterin des Referats 615 One Health, Antimikrobielle Resistenzen, BMG), Dr. Daniel Eibach(Senior Health Officer One Health, BMZ), Dr. Bernd-Alois Tenhagen(Leiter der Fachgruppe 43 „Epidemiologie, Zoonosen und Antibiotikaresistenz“, Bundesinstitut für Risikobewertung) und Prof. Dr. Fabian Leendertz(Gründungsdirektor für das neue Helmholtz Institut für One Health) über die Chancen und Handlungsbedarfe des One Health Ansatzes.

Antibiotikaresistenzen und Zoonosen sind dabei die stillen Pandemien dieser Zeit und eine stetige Bedrohung für globale Gesundheit. Deutschland hat das Thema Antibiotikaresistenzen während seiner G7- und G20-Präsidentschaft hoch auf die internationale Agenda gesetzt und wird sein Engagement hierzu weiter fortsetzen. In der Pandemiebekämpfung spielt die Eindämmung von Zoonosen eine entscheidende Rolle - etwa zwei Drittel aller neuen Gesundheitsgefahren entstehen aufgrund von vom Tier zum Menschen übertragbaren Krankheiten. Die Strategie der Bundesregierung zur globalen Gesundheit zeigt auf, wie diese Herausforderungen durch einen One Health Ansatz gemeistert und so unser aller Gesundheit besser geschützt werden kann. 

Die Covid-19-Pandemie hat das Thema Gesundheit sichtbarer gemacht, Fragen aufgeworfen und die Relevanz des One Health Ansatzes in das Zentrum zahlreicher Diskussionen gerückt. Weil die menschliche Gesundheit abhängig von der Gesundheit der Mitmenschen und ihrer Mitwelt sei, könne sie nicht isoliert behandelt werden, die ministeriale und sektorale Einordnung müsse aufgebrochen werden, erklärt der Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen. Einig waren sich die Sprecher*innen darin, dass das One Health als Konzept auch in der Praxis Umsetzung finden müsse. Die Handlungsoptionen der Weltgemeinschaft und jedes Einzelnen wurden in der lebendigen Veranstaltung offen diskutiert. Sie haben die Veranstaltung verpasst und möchten mehr erfahren? 

Das PDF Dokument Dokumentation Online Veranstaltung One Health_AMR und Zoonosen, welches Sie oben finden, fasst noch einmal die wichtigsten Punkte und Kernaussagen anschaulich für Sie zusammen.

Oder schauen Sie sich hier den Mitschnitt der Veranstaltung in voller Länge an: https://www.youtube.com/watch?v=SDPPLGzxNj8

Global Health Hub Germany Logo