Zusammenfassung: Mitgliederbefragung zum internationalen Pandemievertrag

Neues aus dem Hub 21. June 2022  I by: Sarah Splettstösser
Kalender 21. Sep. 2022

About the event:

Als Hub möchten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit geben, ihre Expertise politischen Entscheidungs-tragenden zur Verfügung zu stellen. Deshalb haben wir sie vom 29. März bis 10. Mai 2022 zu den prioritären Inhalten und anderen Aspekten des geplanten internationalen Pandemievertrags befragt und die Ergebnisse für die Politik aufbereitet.

Als prioritäre Inhalte eines internationalen Pandemievertrags sehen unsere Mitglieder:

  • das verbindliche Engagement von Regierungen für wirksame Pandemieprävention und -bekämpfung,
  • die Stärkung der Pandemieprävention,
  • die Verankerung des „One Health“ und „Planetary Health“-Ansatzes und
  • die Förderung globaler Gerechtigkeit und Solidarität.

Darüber hinaus haben wir unsere Mitglieder gefragt, welche konkreten Ergebnisse durch den Pandemievertrag erreicht werden sollen, wie sich die Umsetzung überwachen lässt und welche Fragen im Rahmen der Entwicklung des Pandemievertrages geklärt werden müssen. Dabei haben wir spannende Empfehlungen zum Pandemic Treaty zu Tage gefördert.

Wir danken allen Einzelpersonen und Gruppen, die an der Befragung teilgenommen haben, für ihre Rückmeldungen. Die Qualität der Ergebnisse, die wir innerhalb unseres Netzwerkes erarbeiten, hängt immer von dem Input ab, den Sie als Mitglieder einbringen.  

Die eingereichten Antworten haben wir kondensiert und Vertreter*innen der Bundesregierung und weiteren politischen Entscheidungstragenden in einer achtseitigen Zusammenfassung zur Verfügung gestellt.

Sie möchten mehr Sichtbarkeit und Gehör für Ihre Ideen? Dann werden Sie Mitglied im Hub und bringen Sie sich in unsere nächste Mitgliederbefragung ein!

Bildquelle: Unsplash / glenn-carstens-peters

Global Health Hub Germany Logo